Internationaler Museumstag: Wir arbeiten mit Herz

Sonntag, 13. Mai ab 10.00 Uhr

Unter dem diesjährigen Motto des Internationalen Museumstages „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“ zeigt das Bergbauernmuseum mit der Aktion „Wir arbeiten mit Herz“, dass es sein Herz auf dem richtigen Fleck hat.

Passend zum Motto des Tages und gleichzeitig auch zum Muttertag wird mit Herzblut gebastelt und gebacken. Im Sattler-Hof entstehen Herzen aus verschiedensten Materialien, aus Heu, Nagel und Faden, Filzwolle und Quark-Ölteig. Die fertigen Herzen können verschenkt, verspeist oder auch als herziges Andenken verwahrt werden.

Zusammen mit dem Museumsbauern kann man die herzallerliebsten Museumstiere besser kennenlernen. Die Besucher dürfen die Schafe streicheln und zusehen, wie ein Lamm mit der Flasche gefüttert wird oder die Esel striegeln.

In der Sonderausstellung sind die Besucher herzlich eingeladen an einer Führung durch die vergangene Welt des Skifahrens teilzunehmen oder zu probieren, wie herzig Ihnen historische Skiausrüstungen zu Gesicht stehen. Um 13.00 und 14.30 Uhr finden die Führungen mit Georg Larsch vom FIS-Skimuseum Fischen statt.

Auch der Museumsverein stellt sich vor. Es gibt mit viel Liebe gebackene Kuchen und dazu natürlich frisch aufgebrühten Kaffee. Hören Sie auf Ihr Herz bei der Spendenaktion. Die Erlöse werden für den neuen Abenteuerspielplatz auf dem Museumsgelände verwendet. Nach 16 Jahren Museumsbetrieb sind die Spielgeräte in die Jahre gekommen und sollen Platz machen für Neues.

Ein Tag, der Freude bereitet und die Herzen öffnet.

top