Immer aktuell
Der Bergbauern-Blog
am 20.06.2022

Einladung zum Handwerker-Wochenende

Alte Handwerkstechniken und Dorffest am Sonntag: Am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Juni, könnt ihr ab 10 Uhr beim Handwerker-Wochenende Handwerkern bei der Arbeit zusehen und alte Handwerkstechniken kennenlernen.

Unter dem Motto „Hände die Werte schaffen“ sind beim Aktionswochenende auch Mitglieder des Vereins Landhand Allgäu e.V. mit dabei, wie z.B. Weberin, Trachtenschneiderin, Besenbinderin, Heinzenmacher und Schmied. Am Sonntag veranstaltet die Dorfmusik Diepolz auf dem Vorplatz ein Dorffest mit Blasmusik und kulinarischen Angeboten.
Lebendiges altes Handwerk erleben die Besucher am Samstag. Ludwig Maul aus Altstädten arbeitet an seiner Drechselmaschine. Elfriede Lerbscher stellt in Handarbeit Reisigbesen her. Wie Heinzen gemacht werden, zeigt Schritt für Schritt Luitpold Metzler. Flechtwerkgestalterin Marina Frey hat sich auf die Herstellung von Stuhlgeflechten spezialisiert und zeigt, wie dabei in mühevoller Geduldsarbeit komplizierte Muster entstehen. Beim Schnitzen kann man Dieter Urbanski über die Schulter schauen. Außerdem sind mit dabei die Korbflechterin Ingeborg Gutberlet, Johann Wolf mit seinen Holzartikeln und Kräuterspezialitäten vom eigenen Kräuterhof sowie Kristallsucher Markus Beck. Über das Imkerhandwerk informiert Monika Theuring, Vorsitzende des Kreisverbands Imker Oberallgäu. Kinder dürfen sich handwerklich ausprobieren und Weiden flechten, gemeinsam mit Schmied Ludwig Perner ein kleines Hufeisen schmieden oder Kerzen aus Bienenwachs basteln.
Am Sonntag dreht sich alles um Handarbeiten und Schmuck. Trachtenschneiderin Josefine Egger war schon früh von diesen schönen Kleidern fasziniert und gibt gerne ihr Wissen um die Allgäuer Tracht und deren Herstellung weiter. Trachtenstrümpfe, -socken und -westen nach verschiedenen alten und neuen Mustern strickt Veronika Wildegger. Wie man mithilfe von Klöppeln filigrane Spitzen herstellt, zeigt die Vorsitzende des Vereins Landhand Allgäu, Siglinde Neßler. Beim Spinnen am Spinnrad kann man Birgit Schilling über die Schulter schauen. Aus den so entstandenen Garnen webt Pia Ritter Schals und Taschen am eigenen Handwebrahmen. Bänder in vielen bunten Farben mit Mustern aus unterschiedlichen Ländern webt Sabrina Reich an einem originalen Bandwebkasten. Beim Filzen und Stricken kann man Cilli Glogger beobachten. Wer sehen will, wie farbenfrohe Glasperlen entstehen, schaut Kathja Schuler bei ihrer Arbeit zu. Perlen nicht aus Glas, sondern aus Wolle stellen die kleinen Besucher gemeinsam mit Museumsmitarbeiterin Martha Keller her. Die bunten Filzperlen werden anschließend auf eine Schnur gefädelt und schmücken einen Schlüsselanhänger. Gemeinsam mit Petra Kortmann kann man außerdem Stoffsäckchen bedrucken und auf Wunsch auch mit Kräutern befüllen.
Beim Dorffest der Dorfmusik Diepolz vor dem Eingangsgebäude ist für das leibliche Wohl und die musikalische Unterhaltung bestens gesorgt.

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Alle akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft widerrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen  ·  Datenschutzerklärung  ·  Impressum
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von Allgäuer Bergbauern Museum Immenstadt auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integrieren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy