Jahresprogramm 2017

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei unseren Veranstaltungen. Bitte beachten Sie, dass für das Ferienprogramm und die VHS-Kurse eine Anmeldung erforderlich ist. Detaillierte Informationen zu unseren Veranstaltungen erhalten Sie direkt im Allgäuer Bergbauernmuseum.

Mai

  • Do
    04.
    Mai

    Getreide Dreschen, Mahlen und korngesund Kochen - Kurs für Erwachsene

    Donnerstag, 04.05. von 17.00 bis 20.00 Uhr

    Getreide auf 1000 m Höhe? Ist das möglich? Hafer Dreschen, Mahlen und Kochen, diese einzelnen Schritte sind von der Getreideähre bis zum "Häberen Mues" - einer typischen Allgäuer Speise - notwendig gewesen. Der Umgang mit dem Dreschflegel und einem Mahlstein können ausprobiert werden und gehen der gemeinsamen Zubereitung und Verkostung der Allgäuer Mahlzeit voraus.

    Kosten: € 19 pro Person
    Anmeldung bitte bis spätestens drei Tage vorher unter Tel. 08320 9259290

  • Sa
    06.
    Mai

    Ziersträucher Schneiden

    Samstag, 06.05. von 13.30-ca. 16.00 Uhr

    Im Kurs lernen Sie die Ziersträucher richtig zu setzen und die Pflanzabstände einzuhalten, darüber hinaus sind Düngen, Schneiden und Pflegen, in Theorie (mit Dias) und Praxis weitere Kursinhalte.

    Bitte mitbringen: handliche Säge und Astschere
    Kursleitung: Alfons Herb, Kreislehrgarten Sulzberg
    Kosten: € 13 pro Person
    Anmeldung: Tel. 08320 9259290

  • Do
    11.
    Mai

    Brotbacken im Holzofen - Kurs für Erwachsene

    Donnerstag, 11.05. von 17.00–19.30 Uhr

    Das Leben der Bergbauernfamilien vor circa 100 Jahren war geprägt vom Selbstversorgerdasein. Die Herstellung von Lebensmitteln war lebensnotwendig. Backen im Holzofen war eine der Tätigkeiten. Brotfladen Kneten, Formen und Verzieren gehen dem „Einschießen“ in den glühenden Ofen voraus. Das lecker duftende Fladenbrot wird zum Ausklang des Kurses mit Butter genossen.

    Kosten: € 19 pro Person
    Anmeldung bitte bis spätestens drei Tage vorher unter Tel. 08320 9259290

  • Fr
    12.
    Mai

    Frühlingsgruß mit selbstgemachtem Kräuterstempel

    Freitag, 12.05. von 14.00-16.30 Uhr   

    Wir lernen Kräuter kennen die unseren Stoffwechsel anregen und stellen Kräuterstempel selber her. Durch die Frühlingskraft im Kräuterstempel aktivieren wir unsere Akupressur Punkte und leiten dadurch Giftstoffe aus unserem Körper aus, lösen Verspannungen und freuen uns an den Düften des Frühlings.

    Bitte Schreibsachen mitbringen.

    Allgäuer Bergbauernmuseum, Diepolz 44, Treffpunkt: Eingangsgebäude

    Kursleitung: Olga Haußmann, Zertifizierte Wildkräuterführerin, Shiatsu-Praktikerin

    Kursgebühr: €26,- inkl. Museumseintritt, zzgl. €5,- Material

    Mindestteilnehmerzahl: 5

    Maximalteilnehmerzahl: 12

    Anmeldung: Tel. 08321 66730 oder

    www.oa-vhs.de, info@oa-vhs.de

  • Sa
    13.
    Mai

    Alphornbau

    Samstag, 13.05. von 09.00-17.00 Uhr

    In diesem Kurs baut jeder Teilnehmer sein eigenes, spielbares Minialphorn von ca. 60 cm Länge. Man lernt dabei alle Schritte, die zum Bau eines richtigen Alphorns führen. Individuell vorgefertigte Teile werden mit dem Stechbeitel ausgehöhlt und anschließend zusammengefügt. Am Ende ist das Alphorn spielbereit und die Spielweise wird erklärt. Die Gestaltung des Äußeren bleibt den Teilnehmern später selbst vorbehalten.

    Bitte mitbringen: 1 oder 2 halbrunde Stechbeitel von 8 bis 15 mm Breite, wenn vorhanden, Arbeitshandschuhe und Brotzeit

    Kursleitung: Alphornbauer Christoph Petzold

    Kosten: € 85,00 inklusive Museumseintritt und Material

    Anmeldung Tel. 08320 9259290

     

     

  • Sa
    13.
    Mai

    Natürliche Schönheit von Kopf bis Fuß - ein Samstag mit Martina Schütz

    Samstag,13.5. von 10.00-17.00 Uhr (Mittagspause von 13.00-14.00 Uhr)

    Genießen Sie ein kompaktes und vielseitiges Programm zum Thema Naturkosmetik.

    Wir stellen zusammen eine Rosengesichts- und Lavendelhandcreme her. Des Weiteren steht die Herstellung von Badepralinen auf dem Plan; diese werden als Geschenk schön verpackt.

    Nach einer 1 stündigen Mittagspause, die Sie zur freien Verfügung im Museum haben oder im benachbarten Einkehrlokal "Dreikäsehoch" oder auf der Höfle-Alpe verbringen können, erlernen Sie in diesem Kurs, wie man eine sehr pflegende Ausstrahlungs-Körperlotion herstellt. Eine selbstgemachte Fußpflegecreme bei heißen Sommerfüßen und Tipps und Tricks für gesunde Füße runden den Tag im Sattlerhof ab.

    Jeder Teilnehmer bekommt seine selbst hergestellten Cremen und 1 Badepraline, samt Rezepten mit nach Hause.

    Allgäuer Bergbauernmuseum, Diepolz 44, Treffpunkt: Eingangsgebäude

    Kursleitung: Martina Schütz

    Kursgebühr: €70,- inkl. Museumseintritt, zzgl. €25,- Material

    Mindestteilnehmerzahl: 5

    Maximalteilnehmerzahl: 12

    Anmeldung: Tel. 08321 66730 oder

    www.oa-vhs.de, info@oa-vhs.de

  • Do
    18.
    Mai

    Biene und Honig - Honiglikör selbstgemacht

    Donnerstag, 18.05. von 17.00–19.30 Uhr

    Im Mittelpunkt steht, neben der wesentlichen Bedeutung der Biene im ökologischen System, das Leben der Bienen im Jahreskreislauf und ihre damit verbundenen Aufgaben. Nicht nur beim Blick in den Bienenstock wird der „Bienenalltag" nachvollziehbar gemacht. Bevor aus dem „gelben Gold“ ein wohlschmeckender und bekömmlicher Honiglikör hergestellt wird, werden die Arbeitsgänge zum Gewinnen von Honig und Bienenwachs veranschaulicht.

    Kosten: € 19 pro Person
    Anmeldung bitte bis spätestens drei Tage vorher unter Tel. 08320 9259290

  • Sa
    20.
    Mai

    Buttern - Mitmach-Kurs für Kinder

    Samstag, 20.05. von 9.30-11.30 Uhr

    Buttern gehörte für die Bergbauern als Selbstversorger zum Alltag. Es waren viele Arbeitsschritte vom Melken bis zur fertigen Butter notwendig. Mit Hilfe von Glasbutterfässern, Sahne und etwas Ausdauer entsteht im Kurs die Butter, die dekorativ in Holzmodeln ausgeformt wird. Die beim Buttern entstandene frische Buttermilch wird gleich probiert. Die eigene frisch hergestellte Butter wird mit Brot und Schnittlauch verkostet und ein Teil mit nach Hause genommen.

    Für Kinder ab 6 Jahren
    Kosten € 13 pro Kind
    Anmeldung unter Tel. 08320 9259290

  • Sa
    20.
    Mai

    Zwirn- und Posamentenknöpfe - Kurs für Erwachsene

    Samstag, 20.05. von 10.00 - 13.00 Uhr (Posamentenknopf) und von 14.00 - 17.00 Uhr (Zwirnknopf) 

    Zwirnknöpfe sind auch bekannt unter dem Namen Wäscheknöpfe. Im Grundkurs lernen die Kursteilnehmer das Material und die verschiedenen Grundstiche kennen. Es wird der klassische Zwirnknopf gewickelt der durch das Aufschlagen der Garne über einen Metallring entsteht.

    Um einen Posamentenknopf herzustellen, wird eine Holzscheibe - der Knopfrohling - in verschiedenen Grundtechniken umwickelt. Durch Farb- und Garnwechsel entsteht eine inspirierende Mustervielfalt. Die Knöpfe können farblich und im Muster auf das passende Kleidungsstück abgestimmt werden, aber auch als ganz besondere Schmuckstücke z.B. für Taschen, Broschen oder Ringe gefertigt werden.

    Kursleitung: Heidi Baumgartner
    Kosten pro Kursteil: € 35 pro Person
    Anmeldung unter Tel. 08320 9259290

  • So
    21.
    Mai

    Internationaler Museumstag: Zwischen Stille und Dunkel - die Welt der Bergbauern neu erleben

    Sonntag, 21.05. ab 10.00 Uhr

    Das Allgäuer Bergbauernmuseum stellt am Internationalen Museumstag, Sonntag 21. Mai 2017, die Aufbereitung von Informationen für Blinde, Sehbehinderte und Gehörlose in den Mittelpunkt und möchte sich, soweit als möglich, als inklusiven Ort verstanden wissen.

    Um insbesondere diese Menschen zu motivieren, aktiv teilzunehmen und Unterstützung für einen gelungenen Museumsbesuch zu geben, bietet das Allgäuer Bergbauernmuseum diverse Museumsführungen für Gehörlose und Hörgeschädigte simultan gedolmetscht in deutscher Gebärdensprache an. Bei den Kräuterkursen für Blinde und Sehbehinderte stellt jeder Teilnehmer in einem Mörser eine individuelle Kräutersalzmischung her – es können Düfte, Texturen und Geräusche erspürt werden. Zur Vertiefung des Wissens ist eine Liste der verwendeten Kräuter aus dem hauseigenen Bauerngarten in Braille-Vollschrift verfügbar.

    Die Führungen und die Kräuterkurse finden jeweils um 11 Uhr und um 14 Uhr statt. Bei den Führungen stehen zwei Themen zur Auswahl: „Milchwirtschaft mit Käseprobe“ oder „Leben und Arbeiten der Allgäuer Bergbauern“.

    Kosten für die Führungen € 7,50 für Erwachsene und € 3,50 für Kinder,
    Kosten für den 2 ½-stündigen Kräuterkurs € 19 für Erwachsene und € 14 für Kinder.

    Anmeldung bitte bis spätestens drei Tage vorher unter Tel. 08320 9259290 oder info@bergbauernmuseum.de.

top